Zur Hauptnavigation / To main navigation

Zur Sekundärnavigation / To secondary navigation

Zum Inhalt dieser Seite / To the content of this page

Hauptnavigation / Main Navigation

Sekundärnavigation / Secondary navigation

Inhaltsbereich / Content

Forschung

Zentrales Forschungsthema unserer Arbeitsgruppe ist die Regulation des Aktin-Zytoskeletts von Neuronen.
Das neuronale Aktin-Zytoskelett besitzt einen hochdynamischen Charakter und wurde funktionell mit Prozessen
wie dem Auswachsen von Neuriten, der Migration von Nervenzellen, der strukturellen Plastizität dendritischer
Dornen oder der Ausschüttung von Neurotransmittern in Verbindung gebracht. Seinen Modulatoren kommt somit
eine wichtige Bedeutung während der ZNS-Entwicklung und für die Physiologie des ausgereiften Gehirns zu.
Welche Moleküle im Detail für die Umstrukturierungen des Aktin-Zytoskeletts verantwortlich sind, ist jedoch
weitestgehend unklar.

Im Mittelpunkt unserer Forschung stehen mit Cofilin und Profilin zwei wichtige Regulatoren des neuronalen Aktin-
Zytoskeletts. Während Cofilin Aktin-Filamente depolymerisiert, fördert Profilin die Polymerisierung von Aktin,
indem es monomeres Aktin zum Wiedereinbau in das Filament aufbereitet. Mittels multidisziplinärer Analysen
(Molekularbiologie, Proteinbiochemie, Physiologie, Verhalten) der Knock-out Mausmodelle (konstitutiv, konditionell)
charakterisieren wir die zelluläre Funktion von Cofilin und Profilin in Neuronen. Darüberhinaus wird durch die
gezielte funktionelle Inaktivierung dieser Proteine das Aktin-Zytosklelett subzellulär modifiziert, wodurch wir uns
neue Erkenntnisse bezüglich der physiologischen Relevanz des neuronalen Aktin-Zytoskeletts erhoffen.